< Der Titel LEISER, TIEFER, SCHNELLER ist jetzt lieferbar!


11.02.2016

Vortrag: Vor 150 Jahren – König Wilhelm I. und die Schlacht bei Königgrätz 1866

Autor Guntram Schulze-Wegener präsentiert Auszüge aus seinem Buch "Wilhelm I"


Nachdem Preußen und Österreich im sogenannten ersten Einigungskrieg von 1864 gemeinsam und mit Erfolg gegen Dänemark gezogen waren, standen sie sich zwei Jahre später als erbitterte Feinde in einem Krieg gegenüber, der eine neue, preußisch geführte Militärmonarchie in Europa begründete. Der auf dem Schlachtfeld geborene Mythos verband die nationale Sehnsucht der Deutschen mit einem unerschütterlichen Glauben an die Allmacht ihrer Waffen.

Der preußische Ministerpräsident und spätere Reichskanzler Otto von Bismarck gilt im kollektiven historischen Bewusstsein als Drahtzieher und „Macher“ des preußischen Triumphs, der in Europa und der Welt großes Erstaunen, sogar Entsetzen auslöste. In St. Petersburg, London und Paris war man vor Kriegsbeginn davon ausgegangen, dass die kampfgewohnte österreichische Armee gegen die „Berliner Wachtparade“ am Ende siegreich bleiben würde.

Dr. Guntram Schulze-Wegener, Autor der soeben bei E. S. Mittler & Sohn erschienenen Biografie Kaiser Wilhelms I., erläutert den politischen Entstehungsprozess und den militärischen Verlauf des Krieges und nimmt dabei immer auch Bezug auf die persönlichen Ansichten und Entscheidungen des preußischen Königs. 

Wann? Donnerstag, 10. März 2016, 18. 30 Uhr

Wo? Buchhandlung Wede im Internationalen Maritimen Museum Hamburg, Koreastraße 1, 20457 Hamburg



Der Eintritt ist frei!