Franz W. Seidler

Franz W. Seidler wurde 1933 geboren und studierte ab 1951 Geschichte, Germanistik und Anglistik an den Universitäten München, Cambridge und Paris. 1956-1959 war er Studienreferendar und Studienassessor im Landesdienst Baden-Württemberg. Ab 1963 arbeitete er als Referent im Bundesministerium der Verteidigung, Abteilung Verwaltung und Recht, und wurde 1968 Wissenschaftlicher Direktor an der Heeresoffiziersschule München. 

1973-1998 war er als Professor für Neuere Geschichte, insbesondere Sozial- und Militärgeschichte, an der Universität der Bundeswehr tätig und erhielt 1978 das Bundesverdienstkreuz am Bande für Verdienste um das Bildungswesen der Bundeswehr und die Integration der Bundeswehr in die Gesellschaft.