Kaj-Gunnar Sievert

Kaj-Gunnar Sievert, Jahrgang 1965, arbeitet seit 2001 in verschiedenen Funktionen im Bereich der Kommunikation innerhalb des Schweizer Verteidigungsdepartements. Gegenwärtig ist er Leiter Kommunikation der armasuisse, dem Beschaffungs- und Technologiezentrum des Ministeriums.Sievert hat einen Abschluss in Psychologie, Betriebswirtschaftslehre und Publizistikwissenschaften an der Uni Zürich und ein Nachdiplomstudium in Journalismus.

Der ehemalige Printjournalist schreibt regelmässig für schweizerische und ausländische Fachzeitschriften und -magazine Beiträge über militärische Themen. Als Mitautor schrieb er verschiedentlich Beiträge für andere Bücher. Als Journalist hat Sievert seit 1994 mehrfach vor Ort ausländische Streitkräfte bei Einsätzen begleitet und darüber berichtet. So war er in Afrika (Dschibuti, Kenia), im arabischen Raum (Afghanistan, Uzbekistan), Asien (Nord-Südkorea, Indonesien), Nordamerika, Grönland und Europa. 

Sievert ist ehemaliger Kommandant der Fallschirm Aufklärer Kompanie 17, einer Fallschirm-Spezialeinheit der Schweizer Luftwaffe. Er diente von 1987 bis 2000 in der Einheit, zuletzt als deren Kommandant. Gegenwärtig ist Sievert als Major in einem Einsatzstab der Luftwaffe eingeteilt und stand verschiedentlich mit der Schweizer Armee im Einsatz, so unter anderem im Jahr 2005 anlässlich des humanitären Einsatzes in Sumatra (Tsunami-Katastrophe). 

Hier geht es zu seinen Büchern.