Ulrich Schiers
VON HARBURG NACH FINNLAND
Die Pionier-Landungs-Kompanie und ihr Einsatz im Ersten Weltkrieg

Die Geschichte der Pionier-Landungs-Kompanie aus Harburg ist ein bisher nahezu unbekannter Aspekt des Ersten Weltkrieges. Für die Sonderausstellung on Harburg nach Finnland – Die Pionier-Landungskompanie und ihr Einsatz im Ersten Weltkrieg und den gleichnamigen Begleitband sind zahlreiche Briefe und Fotos eines Vizefeldwebels dieser Einheit ausgewertet worden. Sie dokumentieren nicht nur die Tätigkeit der »Pilako« bis zum Ende des Weltkriegs, sondern erlauben auch einen intimen Einblick in die Empfindungen und Erlebnisse des Vizefeldwebels. • Neben bisher noch nie gezeigten Exponaten aus dem Magazin des Internationalen Maritimen Museums Hamburg, dem Stadtmuseum Harburg und dem Museum für Hamburgische Geschichte zeigt der reich bebilderte Band auch Ausstellungsstücke einiger Museen und privater Sammler aus Finnland, sowie Exponate des Museums am Wasserturm in Hohenlockstedt, welches die Geschichte der finnischen Unabhängigkeitsbewegung dokumentiert. • Hinzu kommen Berichte von Zeitzeugen aus Zeitungen und anderen Veröffentlichungen, die einen eindrucksvollen Überblick über diesen bisher kaum bekannten Teil der Geschichte liefern.

Die Sonderausstellung »Von Harburg nach Finnland – Die Pionier-Landungs-Kompanie und ihr Einsatz im Ersten Weltkrieg« wird vom 21. September bis 15. Dezember 2017 im Internationalen Maritimen Museum, Koreastraße 1, 20457 Hamburg zu sehen sein.