Unser Autor Ulrich Schiers präsentiert sein aktuelles Buch “SCHWARZ-ROT-Gold und die deutsche Flottengründung 1848”. Die Buchvorstellung startet am Donnerstag, 18. April, um 19.30 Uhr in der Wede Fachbuchhandlung im Internationalen Maritimen Museum, Koreastraße 1 in 20457 Hamburg. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung wird per E-Mail an wede@imm-hamburg.de oder telefonisch unter 040 / 300 92 30 22 gebeten.

 

Zum Buch:

Die deutsche Revolution 1848 wurde von liberalen und bürgerlich-demokratischen Kräften getragen und ging mit nationalen Einheitsbestrebungen einher, deren Zeichen die schwarz-rot-goldene Fahne war. Zu den Projekten, die die Nationalversammlung in Frankfurt anstieß, gehörte nicht zuletzt die Gründung einer deutschen Flotte. Bekanntlich wurde der Versuch, einen demokratisch verfassten, einheitlichen deutschen Nationalstaat zu schaffen, im Sommer 1849 mit militärischer Gewalt niedergeschlagen. Die deutsche Flotte blieb ein Torso, unterfinanziert und wenig schlagkräftig bis zu ihrer Auflösung 1852. Ulrich Schiers, anerkannter Experte zur Militärgeschichte und erfolgreicher Buchautor, skizziert in seinem neuen Werk die Anlässe und Ereignisse des revolutionären Geschehens, um sich dann auf die Entwicklungen im Bereich der Kriegsmarine zu konzentrieren. Er beschreibt die Geschichte der ersten deutschen Flotte und die mit ihr verzahnten Anstrengungen der deutschen Nord- und Ostseeanrainer Preußen, Hamburg und Schleswig-Holstein, Seestreitkräfte aufzubauen.